Punktabbau

FES – Punktabbau

 

Neue Regelung für Verkehrsverstöße

Die neue Reform der Flensburger Verkehrssünderkartei sieht ab dem 01.05.2014 vor, Delikte nicht mehr mit 1 bis 7 Punkten, sondern je nach Schwere mit 1, 2 oder 3 Punkten zu bewerten.

Die neue Regelung sieht einen Führerscheinentzug bereits mit 8 Punkten vor – früher waren es 18 Punkte.

Es werden zukünftig nur noch Verkehrsverstöße geahndet, die eine besondere Gefährdung der  Verkehrssicherheit beinhalten.

FES – Fahreignungsseminar (bei uns jederzeit buchbar)

 

Punktabbau?

Wer kann 1 Punkt abbauen?

  • Kraftfahrer die 1-5 Punkte haben, können bei einem freiwilligen Besuch 1 Punkt abbauen  (Stufe Ermahnung)
  • Kraftfahrer, die 2 Punkte haben und die sich als Begleitperson beim BF17 eintragen lassen wollen

Die Teilnahme an einem FES-Seminar mit Punktabbau kann nur 1 x alle 5 Jahren erfolgen!

 

Umfang

Inhalt des FES-Seminars sind zwei aufeinander abgestimmte Teilmaßnahmen:

  • Verkehrspädagogische Teilnahme (je 2 x 90 Minuten Fahrschule)
  • Verkehrspsychologische Teilnahme (je 2 x 75 Minuten Verkehrspsychologe)

Bei der parallelen verkehrspsychologischen Ausbildung können wir Ihnen gerne behilflich
sein und den Kontakt zu qualifizierten Ausbildungsorganisationen vermitteln.

 

Ziele des Seminars (Fahrschule)

  • Kenntnisse zum Risikoverhalten
  • Verbesserung der Gefahrenkognition
  • Anregung zur Selbstreflexion von Verhaltensalternativen

Das Fahreignungs- Bewertungssystem und alle weiteren Informationen finden Sie unter:

www.bwvi.de